JHV- und Sommerfest-Kurzbericht

Erfreulich gut besucht waren Jahreshauptversammlung und Sommerfest der Schachabteilung in diesem Jahr.

Nach der eher traurig stimmenden Eröffnung der Versammlung am vergangenen Donnerstag mit dem Gedenken an unsere verstorbenen Schachfreunde Harald Winkler und Roman Khess konnte unser Vorsitzender Christian Bommert ein durchaus positives Fazit der abgelaufenen Saison ziehen. Der FS 98 präsentierte sich als verlässlicher Partner für die Schachgemeinschaft Dortmund bei der Durchführung der letztjährigen Bezirkseinzelmeisterschaft und wird dieses Turnier auch in diesem Jahr wieder im Haus der Vielfalt ausrichten (12.-22. August). Lobend unterstrich Christian die gute Zusammenarbeit mit seinen Vorstandskollegen und hob deren Verlässlichkeit bei der Übernahme verschiedenster Aufgaben hervor. Dank und Lob auch für Frank und Lukasz Potyrala, die für das leibliche Wohl bei den Vereinsabenden und der BEM sorgten und auch weiter sorgen werden. Der Bericht der Spielleitung fiel wegen der erfreulich zahlreichen Teilnahmen von Spielern und Spielerinnen des FS 98 an den verschiedenen Wettbewerben der Schachgemeinschaft und anderer Veranstalter (z.B. Sparkassen-Open, Waltroper Fronleichnamblitz) etwas umfangreicher aus. Die Mannschaftskampfsaison 2018/19 ist mit den Aufstiegen der 3. Mannschaft (nächste Saison Bezirksliga) und der 4. Mannschaft (Meister der Kreisliga, nächste Saison Bezirksklasse), sowie den letztlich souveränen Klassenerhalten der übrigen Teams überaus erfolgreich verlaufen. Dem durch einen tragischen Unfall jäh aus der Saison gerissenen Dieter Gerke, der als Top-Scorer in der Bezirksklasse 71% (5 aus 7) der Punkte holte, schickt die Versammlung ihre Grüße und besten Wünsche zur weiteren Genesung. Als Sieger in den Vereinsturnieren wurden in Abwesenheit Igor Khess (Sieger Vereinspokal 2019), Rudolf Herrmann ("Goldene Ananas" im Pokal-Nebenturnier) und Oliver Schulz (Blitzvereinsmeister 2019), sowie durch Überreichung einer Urkunde Bernd Brendemühl (Vereinsmeister 2019) geehrt. Der positive Gesamteindruck wurde durch die Berichte von Kassenwart Helmut Pauli und Materialwart Stefan Wangrin abgerundet. Beide stellten sich in ihren Ämtern zur Wiederwahl und wurden - ebenso wie der 2. Vorsitzende Rudi Dieckmann und der 1. Spielleiter - einstimmig gewählt. Ein Protokoll der Versammlung wird von Udo Rauschenbusch erstellt und den Mitgliedern anschließend zugänglich gemacht.

Sommerfest2019 2Zum Sommerfest fanden sich unsere Schachfreunde und weitere Gäste am ersten Julisamstag wieder auf dem vorzüglich vorbereiteten Gelände unseres 2. Vorsitzenden ein. Basketball und Tischtennis stellten konditionell etwas anspruchsvollere Betätigungen alternativ zum obligatorischen Schachspiel dar und waren vielleicht auch eher geeignet, die durch diverse Torten, Salate und Suppen angefutterten Kalorien (nicht zu vergessen die in flüssiger Form aufgenommenen) gleich wieder zu verbrennen. Mit heißen Rhythmen stimmungsvoll beschallt blieben letztlich aber doch die Schachbretter am hartnäckigsten umlagert, und die letzten Gäste trollten sich erst weit nach Mitternacht Richtung Heimat. "Super!" war das oft gehörte Urteil zur Feier, die bei unseren ebenfalls erschienenen Neumitgliedern Karl Schopp und Volker Watzlaweck nachträglich sicherlich eine gute Werbung für unseren Verein gewesen ist. Sommerfest2019 1

Additional information

Cookies optimieren die Funktion dieser Website. Mit dem Besuch unserer Homepage geht das Einverständnis in die Verwendung von Cookies einher.
Mehr Informationen OK