Mit der heute beendeten 11. Partie im Weltmeisterschaftskampf zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen und Herausforderer Jan Nepomniachtchi wurde auch das Match entschieden: Durch den neuerlichen Partiegewinn schafft Carlsen durch ein 7,5:3,5 die vorzeitige Entscheidung und bleibt damit zunächst weitere zwei Jahre Schachweltmeister.

Wieder einmal sorgte ein Aussetzer von Nepomniachtchi für die Vorentscheidung:

Nepo Magnus Part.11 10 12 21

(FEN zum Kopieren und Einsetzen z.B. in Fritz: 3r2k1/2pqnpp1/1p5p/p2P4/P2p1rP1/2P1N3/1PQ2PP1/3RR1K1 w - - 3 23)

In dieser ausgeglichenen Stellung griff Weiß mit 23.g2-g3? kräftig daneben. Wie Nepomniachtchi im Nachhinein erklärte, hatte er nur das Durchfressen des schwarzen d-Bauern nach f2 berechnet und das Damenschach - nach Schlagen des Turms - auf g4 übersehen. Zwar fand Carlsen im weiteren Verlauf nicht die optimal besten Züge, sein Vorteil war jedoch in der Folge nie gefährdet und nach 49 Zügen gratulierte ihm Nepomniachtchi zur Titelverteidigung.

Nach seiner Erklärung für den Erfolg bei diesem Kampf gefragt meinte Carlsen, dass er sehr genau in "einfachen" Stellungen gespielt habe, und dass beide Spieler in den komplexeren Situationen Ungenauigkeiten zuließen, Nepo dann jedoch den "letzten Fehler" gemacht habe.

Die nächsten Titelverteidigungen für Carlsen stehen bereits bevor. Wie die FIDE mitteilte, wird die Blitz- und Schnellschach-WM ab 25. Dezember in Warschau ausgetragen - in beiden Disziplinen ist Carlsen ebenfalls amtierender Weltmeister. Über die lange Distanz geht Carlsen dann beim "Wimbledon des Schachs" vom 14. Januar bis zum 30. Januar 2022 in Wijk aan Zee in ein anspruchsvolles Turnier: 13 Runden gegen Gegner wie Caruana, Karjakin, Giri, Mamedyarov und Duda. Einziger deutscher Teilnehmer dort wird - allerdings nicht im Masters, sondern im Challengers-Turnier - IM Roven Vogel (Dresden) sein.

 

Wir benutzen Cookies
Cookies optimieren die Funktion dieser Website. Mit dem Besuch unserer Homepage geht das Einverständnis in die Verwendung von Cookies einher.
OK