Schach weiter in der Warteschleife

Eigentlich sollte ja schon am 11. Juni beim Kongress des Schachbundes NRW eine Entscheidung im Umgang mit der aktuellen Saison 2019/20 gefallen sein. Der Kongress wurde jedoch abgesagt, die von den Präsidiumsmitgliedern vorformulierten Jahresberichte lieferten kaum Bezüge zur Corona-Pandemie. Nachträglich wurde die Turnierordnung geändert, sodass der Bundesspielausschuss nun flexibel entscheiden kann, wann die Saison endet und die neue beginnt.

Damit hat sich praktisch an der Situation, wie sie hier schon am 12. Mai geschildert worden ist, nichts geändert: Im Raum stehen immer noch die Optionen, die Saison bis ins Frühjahr 2021 zu verlängern, oder sie vorher abzubrechen - wahlweise dann mit oder ohne Wertung des erreichten Tabellenstandes.

Der Deutsche Schachbund, der den Spieplan für die 2. Bundesliga verantwortet, und die Landesverbände, verantwortlich für den ganzen Rest darunter, hofften auf ein Terminsignal aus der 1. Schachbundesliga, die als eigenständiger eingetragener Verein agiert. Dessen Geschäftsführer und die Vertreter der betroffenen 16 Vereine kamen jedoch bei einer Videokonferenz am 21. Juni zunächst nur überein, die Möglichkeit einer zentralen Abschlussveranstaltung nach den Sommerferien zu prüfen. Unter welchen Bedingungen so ein Turnier - zu spielen sind sieben Runden Mannschaftskampf - durchführbar wäre, soll nun bis zum 12. Juli geklärt und in einer neuerlichen Videokonferenz beraten werden.

Es ist daher nicht zu erwarten, dass vor Ablauf der Sommerferien in NRW verbindliche Terminentscheidungen des Bundesspielausschusses getroffen werden. Auch für uns auf Bezirksebene heißt es demnach weiter warten ...

Erinnerungen an unser Ehrenmitglied Eugen Tautz

Bis zu unseren letzten Begegnungen Anfang März diesen Jahres, den letzten Vereinsabenden vor dem Lockdown, kam er - trotz seiner 96 Jahre noch selbst am Steuer – mit seinem gut gepflegten Mercedes-Benz gegen 20.00 Uhr vor dem Haus der Vielfalt vorgefahren, fand in aufrechter Haltung, allenfalls ein klein wenig vorgebeugt und ohne Stock, den Weg hinauf zu uns ins Spiellokal und grüßte freundlich in die Runde.

Weiterlesen: Erinnerungen an unser Ehrenmitglied Eugen Tautz

Wir trauern um Eugen Tautz

Eugen+

Wie wir heute Morgen erfahren haben, ist unser Ehrenmitglied Eugen Tautz (geb. 30.01.1924) in der Nacht zu heute bei sich Zuhause verstorben. Der passionierte Kaffeetrinker und c4-Spieler gestaltete in früheren Jahren auch ehrenamtlich das Geschehen in der Schachabteilung maßgeblich mit und war bis in die aktuelle Spielzeit hinein aktiv am Brett.

Mit Eugens Tod verlieren wir einen freundlichen, sympathischen, dem Gegenüber zugeneigten Schachfreund, unser Mitgefühl gilt Sohn und Schwiegertochter.

Frische DWZ

Die Wertungszentrale des Deutschen Schachbundes hat entschieden, die bislang offiziell nur ausgesetzte Saison 2019/20 bereits zur DWZ-Auswertung freizugeben. Sollten tatsächlich noch ausstehende Runden gespielt werden, sollen diese dann als eigenständiges Turnier gewertet werden. Die aktuelle DWZ für unsere aktiven Spieler stammt somit jetzt aus der 10. Kalenderwoche 2020 und kann über den Link "Aktuelle DWZ-Liste" aufgerufen werden.

Familienschach

fide checkmate coronaDie Nöte der Schachspieler erkennend - reihenweise wurden Turniere, Open, Wettkämpfe abgesagt - entdeckt der Weltschachverband sein Herz für den "einfachen Schachspieler" und wartet mit einer ganzen Serie von Online-Turnieren auf. "FIDE Checkmate Coronavirus" heißt die Reihe, und allein auf lichess.org werden täglich mehrere Bullet-, Blitz- und Schnellschachturniere veranstaltet. Weitere FIDE-Partner sind chess24 und chess.com, allen Plattformen gemein ist, dass man kostenlos teilnehmen kann. Hier unterscheidet sich das Angebot ganz gravierend von der jüngst abgehaltenen "Deutschen Internet Schachmeisterschaft" des Deutschen Schachbundes, wo für Einsteiger ein Monatsabo bei schach.de fällig wurde.
Noch laufen die Turniere quasi nonstop bis zum 16. Juni. Wöchentlich werden Preise unter allen Teilnehmern verlost, Hauptpreise sind insgesamt 64 Tickets für die Schacholympiade 2021 in Moskau - als Gast, versteht sich ;-)

Ganz nach dem FIDE-Wahlspruch "Gens una sumus" - "Wir sind eine Familie" kann jede/r teilnehmen, bei lichess reicht der Beitritt ins FIDE-Team, der umstandslos bestätigt wird. Der Link dahin: https://lichess.org/team/fide-checkmate-coronavirus

Additional information