Saison abgebrochen - zwei FS98-Aufsteiger

Nicht in direktem Zusammenhang mit den aktuell verordneten Verboten im Amateusportbereich steht die Entscheidung, auf Bezirksebene die bislang lediglich unterbrochene Saison nicht mehr fortzusetzen. 

Auf der Internetseite der Schachgemeinschaft Dortmund informiert der Bezirksspielleiter dazu:

"Auf Grund eines eindeutigen Mehrheitsvotums der Dortmunder Schachvereine hat sich auch der Bezirksspielausschuss der Schachgemeinschaft Dortmund mit einer Mehrheit von 5 gegen 2 Stimmen dafür ausgesprochen, die seit März 2020 unterbrochene Ligasaison 2019 / 20 nicht  mehr fortzusetzen. Bei der  Abstimmung unter den Vereinen der SGDO stimmten 75 %, das sind 12 von 16 Vereinen, für einen covid-19-bedingten Saisonabbruch.

Nach Beschluss des BSA wird es in der abgebrochenen Saison keine Absteiger in den Spielklassen der Schachgemeinschaft Dortmund geben. Aufgrund der Tabellensituation zum Zeitpunkt des Abbruchs sowie nach Rücksprache mit den Vereinen steigen folgende Mannschaften auf:

  1. aus der Bezirksliga in die Verbandsbezirksliga des SVR
    FS 98 Dortmund II  (direkt)
    Die SG Dortmund kann eine weitere Mannschaft für einen möglichen Aufstieg in die Verbandsbezirksliga des SVR melden. Dafür in Frage kommen die Mannschaften SF Brackel 6, Dortmunder SV 2 und SF Schüren 1, die diesen Platz ggfls. in Stichkämpfen unter sich ermitteln.
  2. aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga
    SVG Marten-Bövinghausen II
    FS 98 Dortmund  IV
  3. aus der Kreisliga in die Bezirksklasse
    SF Brackel VIII
    SC Doppelbauer Brambauer  III

Eine Spielsaison 2020 / 21 entfällt komplett.
Fest eingeplant ist ein Neustart des Spielbetriebs zur Saison 2021 / 22 mit einem Start im September 2021"

Für die meisten unserer Mitglieder bedeutet dies, dass weitere 10 Monate ohne Mannschaftskampf verstreichen werden. Die Spieler unserer 1. Mannschaft sollen allerdings - so die aktuelle Planung des Schachverbandes Ruhr - am 7. Februar 2021 ihr Spiel aus der 6. Runde der Verbandsklasse nachholen und bis Ende März die Saison zu Ende spielen. Die 6. Runde war vergangenen Februar nicht wegen Corona, sondern wegen Orkan "Sabine" verbandsweit abgesagt worden.

Zur Überbrückung der mannschaftskampflosen Zeit hat der Schachbund NRW zur Teilnahme an einer "Zwischensaison" eingeladen, wo in 4er-Teams auf drei unterschiedlichen Spielstärkeebenen - NRW / Verband / Bezirk - je ein 7rundiges Turnier ausgetragen werden soll. Meldeschluss für teilnahmewillige Mannschaften ist der 10. Januar 2021, die Kämpfe werden unter Einhaltung des SVR-Hygienekonzepts (keine Maskenpflicht am Brett) "in echt" ausgetragen. Mit Stand von heute hat sich aus dem Schachbezirk Dortmund lediglich die SG Mengede angemeldet, erwartbar wären bei einer Teilnahme auch auf "Bezirksebene" somit durchaus längere Anreisen bei Auswärtsspielen.

Additional information

Cookies optimieren die Funktion dieser Website. Mit dem Besuch unserer Homepage geht das Einverständnis in die Verwendung von Cookies einher.