FS 98 weiter im Pokal

Das Finale im 4er-Pokal auf Bezirksebene liegt schon etwas zurück. Zur Erinnerung: Wir hatten uns durch das Erreichen des Pokalfinales im Bezirk schon als Teilnehmer der nächsten Runde qualifiziert. Die 0:4-Schlappe gegen den neuen Bezirkspokalmeister SF Brackel schien denn auch nicht weiter berichtenswert. 
Aber jetzt ist es soweit: Kommenden Samstag, 21. April stehen wir erstmals in der Vereinsgeschichte in der NRW-Vorrunde des 4er-Pokals! Sozusagen die Väter dieses Erfolgs sind vor allem unsere Verbandsklassespieler Jörg Grube und Igor Khess, die quasi im Alleingang die entscheidenden Punkte eingefahren haben. Doch auch die Mitwirkung von Christoph Rzoczek, Hajo Sonntag, Udo Jost, Christoph Lauche und mir selbst soll erwähnt werden. 
Der FS 98 ist nun einer der Ausrichter der landesweiten Vorrundenkämpfe, Spielbeginn ist Samstag um 11 Uhr im Westfalenkolleg. Wir wissen noch nicht, gegen wen wir ausgelost werden, das erfahren wir erst vor Ort, direkt vor Spielbeginn. Im Lostopf befinden sich außer uns noch die Teams des SK Münster, des SC Geseke und des SC Wadersloh-Diestedde. Für Spannung ist also gesorgt, wenn sich Schiedsrichter Dirk Schiefelbusch vom "ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes" (kleiner Scherz!) überzeugt hat und die Paarungen auslost. Die Sieger der Samstagskämpfe treffen dann direkt am Sonntag (22.04.) wieder im Westfalenkolleg aufeinander. 
Also: Kommen! Mitfiebern! Daumendrücken!

Additional information

Cookies optimieren die Funktion dieser Website. Mit dem Besuch unserer Homepage geht das Einverständnis in die Verwendung von Cookies einher.
Mehr Informationen OK