Auktion und Bücherbasar

Basar 130820Bei der Erstauflage unseres Bücherbasars mit dem Nachlass von Christoph Lauche hielt sich der Andrang an den prall gefüllten Tischen noch in Grenzen. Dennoch nutzten einige der anwesenden Schachfreunde im Laufe des Abends mehrmals die Gelegenheit, sich einzelne Stücke aus der umfangreichen Sammlung unseres verstorbenen Schachfreundes zu sichern. Insbesondere die Anhänger lebhaften Spiels kamen (und kommen) bei den angebotenen Werken zu diversen Gambit-Eröffnungen auf ihre Kosten. Aber auch Turnierbücher zu historischen Veranstaltungen (Nottingham, Zürich, Hastings, etc.) befinden sich im Fundus.

Kommenden Donnerstag, 20. August, werden die Büchertische wieder aufgebaut, sodass im Laufe unseres Vereinsabends (Spielmaterial für ein Partiechen ist natürlich auch vorhanden) Interessierte in aller Ruhe und Ausgiebigkeit stöbern können. Zusätzlich werden wir diesmal eine kleine Auktion veranstalten, bei der ausgewählte Einzelstücke - darunter auch ein großes Turnierschachspiel in Holzkassette - an die Meistbietenden versteigert werden. 

Ab 19 Uhr sind die Tische zugänglich, etwa ab 20 Uhr startet die Versteigerung, beides überdacht im Freien. Vereinsmitglieder und Gäste sind auf dem Anwesen unseres 2. Vorsitzenden in der Heyden-Rynsch-Str. 85 (Dorstfeld, U44-Haltestelle "Auf dem Brümmer") willkommen. Desinfektionsmittel ist vorhanden, eine Mund-Nase-Bedeckung ist nur bei größerem Andrang beim Bücherstöbern obligatorisch und liegt ansonsten in eigener Verantwortung! Verpflichtend ist allerdings der Eintrag in eine Anwesenheitsliste.

Der Erlös geht übrigens komplett an Christophs Schwester in Bochum, bitte keine eigenen Bücher von zuhause mitbringen! Bei Interesse können wir gerne zu anderer Gelegenheit einen Schachbuchflohmarkt bei uns organisieren ...

Additional information

Cookies optimieren die Funktion dieser Website. Mit dem Besuch unserer Homepage geht das Einverständnis in die Verwendung von Cookies einher.